Zurück zu allen Veranstaltungen

Frühlings-Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung

Karten Bestellen

Programm

Ein fester Bestandteil des Münchner Kulturlebens sind die Ballett-Matineen im Nationaltheater. Zu den diesjährigen Ballettfestwochen des Bayerischen Staatsballetts präsentiert die Stiftung wieder NachwuchstänzerInnen der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater, sowie des Bayerischen Junior Balletts München mit folgendem Programm:

BAYERISCHES JUNIOR BALLETT MÜNCHEN

PAQUITA – PAS DE SEPT BOHÉMIENS
Choreografie: Marius Petipa rekonstruiert von Alexei Ratmansky
Erschließung der Historischen Tanznotationen: Doug Fullington, Alexei Ratmansky
Musik: Edouard-Marie-Ernest Deldevez
Kostüme: Jérôme Kaplan

INDIVIDUELL
Choreografie: Peter Leung
Musik: Mikolaj Gorecki
Kostüme: Louise Flanagan

IM WALD
Choreografie: Xin Peng Wang
Musik: Camille Pepin

BALLETT-AKADEMIE DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER MÜNCHEN

LAURENCIA
Choreografie: Vachtang Tchabukiani
Musik: Alexander Krein
Kostüm: Alexander Vassiliev

CHAMBER COLOURS*
Choreografie: Maged Mohamed
Musik: Maged Mohamed, Jacopo Salvatori (Musikcollage zu Stücken von Petr Sandberg und Trevor Kowalski)
Kostüme: Louise Flanagan

BITTERSWEET CAROUSEL
Choreografie und Bühne: David N. Russo
Musik: Ludovico Einaudi

NORWEGISCHER TANZ
Choreografie: Evgenia Snetkova-Wetscheslova
Musik: Edvard Grieg

*Uraufführung

Frühere Veranstaltung: 30. März
Tag der Offenen Tür
Spätere Veranstaltung: 14. April
Frühlings-Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung