ATTACCA SPIELT MIT

 

Unsere neueste Zusammenarbeit wird auch ein neues Erlebnis sein - Live-Musik aus dem Orchestergraben für die Bosl-Matineen! Ivan Liška sagte "unser 40. Jubiläum war lange in Vorbereitung und ich bin sehr glücklich darüber, dass wir zum ersten Mal gemeinsam mit ATTACCA, dem Ensemble des Jugendorchesters des Bayerischen Staatsorchesters, unter der Leitung von Allan Bergius zusammenarbeiten werden. Diese Gemeinsamkeit ermöglicht es den Tänzern und Tänzerinnen der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München und dem Bayerischen Junior Ballett München, den Prozess der Zusammenarbeit mit Live-Musik zu erleben. Dies ist ein weiteres spannendes Projekt, mit dem die Heinz-Bosl-Stiftung junge Künstler in München fördert."

ATTACCA ist ein einzigartiges Jugendprojekt, das sich an alle musikinteressierten Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren wendet. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein mehrjähriger Instrumentalunterricht sowie ein kurzes Vorspiel vor einer Jury, die sich aus Musikern des Staatsorchesters rekrutiert. Vor Auftritten gibt es regelmäßige Probenarbeit im Tutti und im Satz. Satzproben werden von Kollegen des Staatsorchesters abgehalten, die Gesamtleitung liegt bei Allan Bergius, stellvertretender Solocellist des Staatsorchesters und ausgebildeter Dirigent mit mehrjähriger Berufserfahrung im Profiorchesterbereich.

BJM08233 web.jpeg
BJM08169 web.jpeg
 
NEWSHeinz BoslAttacca