Zum ersten Mal seit 40 Jahren veranstaltet die Heinz-Bosl-Stiftung einen Tag der Offenen Tür.

Zu erleben sind Ausschnitte aus den neuen Produktionen für die kommenden Frühlings-Matineen im Nationaltheater. Ein besonderes Highlight: eine exklusive Gastspielprobe des »Triadischen Ballett«, das im Rahmen der deutschlandweiten Feierlichkeiten der Bauhaus 100 wiederholt zur Aufführung gelangen wird.

 
 

Programm

Konstanze-Vernon-Haus — Forum für Choreografie und Ballett
10:30 - 11:45 Training mit Prof. Olivier Vercoutère und dem Bayerischen Junior Ballett München
11:45 - 12:00 Offizielle Begrüßung durch Ivan Liška Vorstandsvorsitzender der Heinz-Bosl-Stiftung
12:00 - 12:30 Frühlings-Matineen Probe »Paquita – Pas de sept bohémiens«
12:30 - 13:30 Gastspiel Probe — »Nonett« von Aszure Barton
13:30 - 14:30 Frühlings-Matineen Probe — »Im Wald« von Xin Peng Wang

Prinz-Joseph-Clemens-Haus – Kleines Studio
10:30 - 12:00 Frühlings-Matineen Backstage Film – Probenprozess »Individuell« von Peter Leung
12:00 - 13:30 Gastspiel Probe – »Das Triadische Ballett« mit Ivan Liška
13:30 - 14:30 Frühlings-Matineen Backstage Film – Probenprozess »Individuell« von Peter Leung