Bayerisches Junior Ballett München

Nacht auf dem Kahlen Berge

Choreografie
Musik »Eine Nacht auf dem Kahlen Berge«
Licht Christian Kass

Das Ballett »Nacht auf dem kahlen Berge« von Eric Gauthier ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit Themen rund um Leidenschaft, Machtverhältnissen und der symbiotischen Beziehung zwischen Mensch und Natur. Auf die eindringliche Musik von Modest Mussorgski, die anschaulich und programmatisch das Treffen von Hexen auf dem Berg beschreibt, entsteht mit den Tänzerinnen und ihren Partnern eine intensive Welt.

Das Ensemble-Stück für fünf Paare besticht durch eine dynamische Choreografie. In neo-klassischer Bewegungssprache, die Frauen auf Spitze, entwickelt sich eine nuancierte Darstellung der Tänzerinnen und Tänzer. Mussorgskis Musik, mit ihren treibenden Rhythmen und Melodien zieht die Zuschauer in eine faszinierende Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen.

ÜBER ERIC GAUTHIER
Eric Gauthier hat als „Rockstar des Balletts“ Aufmerksamkeit erregt. Er gründete 2006 die Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart, die in den letzten Jahren mit international renommierten Choreografen zusammengearbeitet und dadurch an Bekanntheit gewonnen hat. Der Erfolg der von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeierten Company ist nicht nur Gauthiers charismatischem Charme zu verdanken, sondern auch seiner direkten Art, das Publikum anzusprechen und Tanzabende zu präsentieren, die immer wieder aufs Neue begeistern.

Uraufführung am 14. April 2024 im Rahmen einer Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung im Nationaltheater München

Impressionen aus dem kreativen Prozess

Proben-trailer